Aufrufe
vor 3 Jahren

5. Ausgabe - Zeit(ung) für Kinder

  • Text
  • Lesen
  • Raetsel
  • Informativ
  • Informationen
  • Eltern
  • Bildung
  • Kinder
  • Kinderhaus
  • Sprache
Erscheinungsdatum: 06/2012

Dino hört ganz genau

Dino hört ganz genau hin... „Tschirp-tschirp-tschirp“. ‚Huch!! Was ist denn das??’, ein wenig erschrocken öffnet Dino seine Augen. Er liegt auf einer grünen Wiese im Park. Gerade eben hatte er ein Picknick gemacht. Müde hatte er sich auf seine große Decke gelegt und die Augen geschlossen. Nun hebt er seinen Kopf, schaut sich um, doch er sieht nicht, wer oder was dieses seltsame Geräusch gemacht haben kann. Dino schließt erneut seine Augen. Er horcht ganz genau hin. ‚Die Luft ist ja voller Geräusche!!’, denkt er sich. Neben ihm rauscht ein Fluss. Weit entfernt hört er Kinder lachen und rufen. Vielleicht ja sogar dich? Viele Meter weg brummen ein paar Autos die Straße entlang. Ein Hund bellt und der Wind saust durch die raschelnden Blätter des großen Baumes, unter dem Dino liegt. Doch immer noch weiß Dino nicht, was das geheimnisvolle Geräusch ist. Plötzlich raschelt es in Dinos Picknickkorb. Erneut hört er ein „Tschirp-tschirp-tschirp“. Dino schaut neugierig auf und muss lachen. Ein kleiner Spatz ist dabei, voller Eifer einen von Dinos Keksen zu picken. Dino hat nix dagegen. Zu zweit zu picknicken macht doch gleich nochmal so viel Spaß. Warst du denn auch schon mal einem geheimnisvollen Geräusch auf der Spur? Hast du im Park, auf dem Spielplatz oder im Kindergarten schon einmal die Augen geschlossen und gelauscht? Kniffliges Zahlenrätsel Welche Gegenstände kommen zum Vorschein? Haben die Namen der Dinge etwas gemeinsam? Male: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Lösung: Trommel und Triangel, beide beginnen mit dem Laut „t“ 6

Froschkonzert mit Dino Dino musiziert abends gern mit seinen Freunden. Auch du kannst einem Froschkonzert lauschen. Am schönsten musizieren die Frösche am Abend. Geh doch einmal an einen Teich und hör genau hin. Bastel deinen eigenen Klangfrosch Du brauchst: • 1 Plastikbecher (z. B. Joghurtbecher) • 1 Bleistift • ca. 30 cm Faden • 1 kleines Messer • 1 Nadel • buntes Papier zum Verziehren 1. Steche mit Hilfe der Nadel ein Loch in die Mitte des Becherbodens und fädel den Faden hindurch. Fixiere ihn mit einem Knoten. 2. Schnitze nun mit dem Messer eine kleine Kerbe in das obere Ende des Bleistiftes. Achtung: Lass dir dabei von einem Erwachsenen helfen! 3. Jetzt muss du nur noch den Faden um den Stift binden und schon ist dein Klang-frosch fertig. Du kannst auch andere Tiere basteln. Hier siehst du zum Beispiel einen Hasen und ein Huhn. Tipps Dein Frosch kann viele tolle Geräusche machen: • Versuch doch mal die Schnur zu spannen und dabei den Stift langsam zu drehen. Hörst du das Quaken?! • Du kannst den Faden auch wie eine Gitarrenseite zupfen. Verändert sich der Ton wenn der Faden lockerer ist, oder wenn du den Becherboden mit deinen Händen umschließt? Probier doch auch mal das: • Halte den Becher fest und versuche den Bleistift mit dem Becher aufzufangen. • Schließe die Augen und bitte einen Freund, deinen Frosch in einiger Entfernung quaken zu lassen. Hörst du, wo sich der Frosch versteckt hat? 7

Jugend / Bildung