Aufrufe
vor 3 Jahren

Chronik der Naturschutzarbeit (Band II)

  • Text
  • Chronik
  • Tiere
  • Pflanzen
  • Naturschutzarbeit
  • Natur
  • Naturschutz
  • Landkreis
  • Naturschutzhelfer
Naturschutzarbeit im Niederschlesischen Oberlausitzkreis (NOL)

• • • • • •

• • • • • • • • • • • Artenschutz • • • • • • • • • und • • • Artenschutzprojekte • • • • • • • • • • • • • • • • • • • Artenschutzmaßnahmen und -projekte Beispiel Betreuung der Amphibienwechsel an Straßen im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft Das Projekt bemüht sich um den Erhalt von Amphibienbeständen. Abhängig von der Geschwindigkeit, die die Amphibien erreichen können, vor allem Molche sind sehr langsam, werden viele Amphibien beim Überqueren von Straßen getötet. Bei einer Fahrzeugfrequenz von 1 Auto/Minute schaffen es nur 10 % der Amphibien, die Straße lebend zu überqueren. Projektziel: Erhalt der Amphibienbestände. Viele Amphibienarten leben nur einen Teil des Jahres im Gewässer. Den Sommer verbringen sie meist in nahrungsreichen (feuchten) Waldgebieten, den Winter eingegraben im Boden. Auf der Wanderung zum und vom Laichgewässer, müssen in einigen Bereichen Straßen gequert werden. Das geschieht überwiegend nachts. An besonders kritischen Bereichen hat die Biosphärenreservatsverwaltung mobile Amphibienschutzzäune aufgestellt, die von Mitarbeitern der Naturwacht sowie durch den Förderverein für die Natur der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft betreut werden. Unter den Amphibien, die jährlich über die Straße getragen werden, befinden sich auch zahlreiche Rotbauchunken und Kammmolche, deren Bestände im Biosphärenreservat von sachsenweiter Bedeutung sind. Seit 2010 existiert auch ein stationärer Amphibien-Schutzzaun an der B 156. Somit konnte in den letzten Jahren der Anteil der durch den Straßenverkehr getöteten Amphibien deutlich verringert werden. 197

Projekt des Biosphärenreservates Projektpartner im nördlichen Landkreis Görlitz: Förderverein für die Natur der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft e.V. Quelle: http://www.biosphaerenreservat-oberlausitz.de Fotos: Förderverein für die Natur der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft 198

Jugend / Bildung

Strategie / Planung