Aufrufe
vor 3 Jahren

Chronik der Naturschutzarbeit (Band II)

  • Text
  • Chronik
  • Tiere
  • Pflanzen
  • Naturschutzarbeit
  • Natur
  • Naturschutz
  • Landkreis
  • Naturschutzhelfer
Naturschutzarbeit im Niederschlesischen Oberlausitzkreis (NOL)

• • • • • •

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • Literaturverzeichnis • • • • • • • • • • • • • • • • • • Autorenkollektiv (1972): G 34 Schleife … G 39 Hermannsdorf. – In: Handbuch der Naturschutzgebiete der DDR. Bezirke Potsdam, Berlin-Hauptstadt der DDR, Frankfurt/O. und Cottbus (Bd. 2), S. 199–208. Hempel, W. & H. Schiemenz (1974): Handbuch der Naturschutzgebiete der DDR. Bezirke Leipzig, Karl-Marx-Stadt und Dresden (Bd. 5). Beschluss des Bezirkstages Dresden vom 4.7.1974: Unterschutzstellung der Stauwurzel der Talsperre Quitzdorf als Naturschutzgebiet. Kulturbund der DDR, Kreisfachgruppe Ornithologie Niesky, Vorsitzender Menzel, vom 2.10.1976: Talsperre Quitzdorf – Stellungnahme zur künftigen Gestaltung des Polders Reichendorf als Wasservogel-Schongebiet. Creutz, G. (1977): Beiträge zur Ornis der Oberlausitz. Nr. 1–31. – Beilage zu Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 51: 5–8. Menzel, F. (1977): Die Bedeutung der Talsperre Quitzdorf für die Avifauna der Oberlausitz. Naturschutzarbeit und naturkundliche Heimatforschung in Sachsen 19: 64–71. Rat des Bezirkes Dresden, Weisung Nr. 1/1978: Schutzmaßnahmen für die vom Aussterben bedrohten Tierarten Seeadler, Schwarzstorch, Uhu, Sperlingskauz, Kranich und Elbebiber. Kreisnaturschutzorgan Niesky vom 29.6.1979: Bildung eines Kreisnaturschutzbeirates. Beschluss des Bezirkstages Cottbus über die Bestätigung von Naturschutzgebieten im Bezirk Cottbus vom 25.3.1981. Beutler, C. (1982): Auf Entdeckung in der Natur. Unsere Bildgeschichte zum Wochenende. – Sächsische Zeitung vom 17./18. Juli 1982. Menzel, F. (1983): Zum Vorkommen des Grauspechts in der Oberlausitz. Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 57, 7: 17–18. Erste Durchführungsbestimmung zur Naturschutzverordnung vom 1.10.1984: Schutz von Pflanzenund Tierarten. Dathe, H. (1986): Dr. Gerhard Creutz 75 Jahre. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 59, 9: 67–68. Bruchholz, S. (1987): Beobachtungen an der Wirbeltierfauna des Naturschutzgebietes Niederspree. – Vortrag zum Symposium „Vegetation und Tierwelt der Oberlausitz in ihrer Wechselbeziehung mit den Böden“ – 8. Symposium über die naturwissenschaftliche Forschung in der Oberlausitz – am 12./13. April 1986 in Görlitz. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 60, 1: 111–114 (1987) Gebauer, A. (1987): Mit Schlauchboot, Kescher und Plasteimer ausgerüstet. Sechs Amphibienarten wurden durch Mitglieder von Kulturbund-Fachgruppen umgesiedelt. – Sächsische Zeitung vom 26.5.1987. Menzel, F. & H. Menzel (1988): Das Vorkommen des Weißstorches, Ciconia c. ciconia (L.), in der Oberlausitz von 1979 bis 1985. Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 61, 7: 1–16. Menzel, F. (1989): Die Grasmücken, Sylvia Scopoli, in der Oberlausitz. Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 63, 1: 1–16. Rothe, F. (1990): Auf dem Weg. – Streitbar – ökologisch – sensibel. SÖS Umweltzeitung für die Lausitz Nr. 1, April 1990. Landratsamt Weißwasser (1990): Landschaftsökologische Entscheidungsgrundlagen für Tagebauentwicklung am Beispiel der Region Lausitz. Studie zu Aufgaben des Naturschutzes in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unter erschwerten Bedingungen des Braunkohlenbergbaus im Landkreis Weißwasser. Dunger, W. (1991): Die Verantwortung naturkundlicher Fachgesellschaften heute – Zum Selbstverständnis der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 1 (1991). Förster, F. (1991): Naturschutzstrategie in der Region Oberlausitz/Niederschlesien. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 1 (1991). Brozio, F. (1992): Naturschutzarbeit im Landkreis Weißwasser, Naturschutzgebiete und Naturschutzstrategien. In: Heimatkundliche Beiträge für den Kreis Weißwasser/OL, Heft 8. Menzel, F. (1992): Die Laubsänger in der Oberlausitz. Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 66, 3: 1–12. Menzel, F. (1993): Ein Winterfund und bemerkenswerte Frühjahrnachweise der Mönchsgrasmücke, Sylvia atricapilla (L.), in der Oberlausitz. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 2 (1993). Wünsche, A. (1993): Bartmeisenbeobachtung im Teichgebiet Niederspree. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 2 (1993). Haemmerlein, H.-D. (1993): Zum Gedenken an den „Klassiker der Lausitzer Vogelkunde“, Dr. Gerhard Creutz. – Sächsische Zeitung vom 20./21.11.1993, Lokalseite Niesky. Dunger, W. (1994): Leben und Werk eines Oberlausitzer Ornithologen. In memoriam Dr. Gerhard Creutz. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 3 (1994). 259

Heyne, P. (1994): Probleme der zukünftigen landwirtschaftlichen Nutzung armer Standorte im Biosphärenreservat „Oberlausitzer Heide- und Teichgebiet“. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 3 (1994). Weiner, H. & A. Gebauer (1994): Notizen zur Wirbeltierfauna des Landschaftsschutzgebietes Königshainer Berge. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 3 (1994). Pannach, D. (1994): Die Fichte als Horstbaum des Seeadlers (Haliaeetus albicilla L.). – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 3 (1994). Schmidt, W. (Hrsg.) (1994): Görlitz und seine Umgebung. Werte der Deutschen Heimat Bd. 54 (1994). Brozio, F. (1995): Eckart Dahlke – ein Leben mit der Flora der Lausitz. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 4: 158–159. Smers, H. P. (1995): Lebensbilder. Persönlichkeiten des Oberlausitzer Lebens. Teil 1: Muskauer Heide. – Heimatkundliche Beiträge für den Niederschlesischen Oberlausitzkreis, Heft 12. Menzel, F. & H. Menzel (1995): Das Vorkommen des Weißstorches, Ciconia ciconia ciconia (L.), in der Oberlausitz von 1986 bis 1992. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 4: 111–127. Menzel, F. (1995): Zum Vorkommen und Brüten des Karmingimpels, Carpodacus erythrinus (Pallas), in der Oberlausitz. Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 4: 125–127. Pannach, D. (1995): Steinmarder, Martes foina (Erxleben), verursacht Kraftwerksblock-Ausfall. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 4 (1995). Menzel, F. (1996): Zum Aufenthalt des Rothalstauchers (Podiceps grisegena) im Herbst und Winter in der Oberlausitz. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 5 (1996). Melcher, P. (1996): Landschaftsgestaltung im Raum Boxberg, Kringelsdorf und Reichwalde. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 5 (1996). Schütze, A. & P. Schütze (1996): Vegetations- und Nutzungswandel im Ostteil des Lausitzer Gefildes. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 5 (1996). Pannach, D. (1996): Drei bemerkenswerte ornithologische Beobachtungen aus der nördlichen Oberlausitz. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 5 (1996). Brozio, F. (1997): Naturschutzarbeit im Niederschlesischen Oberlausitzkreis. – In: Heimatkundliche Beiträge für den Niederschlesischen Oberlausitzkreis, Heft 13. Menzel, F. (1998): 40 Jahre Fachgruppe Ornithologie Niesky. – In: NABU, Landesverband Sachsen (Hrsg.): Mitteilungen für sächsische Ornithologen 1/1998: 22–26. Sächsisches Landesamt für Umwelt und Geologie (Hrsg.) (1998): Atlas der Brutvögel Sachsens. Haemmerlein, H.-D. (1998): Ein Kirchenfest mit DDR-Genossen. – In: Oberlausitzer Heimat. Volksreligiosität – gestern und heute. Heft 11 – 1997/98, Zentrum für Oberlausitzer Heimatpflege (Hrsg.) Großer, K. H. (1999): Dreißig Jahre NSG Altteicher Moor. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 7/8 (1999). Xylander, W. & R. Stephan (1999): Habitatwahl und ökologische Ansprüche ausgewählter Libellenarten im Braunkohlentagebaugebiet Berzdorf. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 7/8 (1999). Wanner, M., H. Hauser, B. Zimdars & W. Dunger (1999): Einwanderungswege der Bodenfauna auf Kippen des Tagebaues Berzdorf. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 7/8 (1999). Heyne, P. (2000): Forschung und ökologische Umweltbeobachtung im Biosphärenreservat „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 9 (2000) Förster, F. (2000): Die Umsetzung der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie im Freistaat Sachsen und Vorstellung der gemeldeten Gebiete aus der Oberlausitz. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 9 (2000) Bastian, O. (2000): Das Biosphärenreservat „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“ als landschaftsökologischer Forschungsgegenstand. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 9 (2000). Großer K. H. (2000): Der Spisk. Vegetationsstudie eines Oberlausitzer Heideteiches. Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 9 (2000). Hieke, A., J. Teich & D. Weis (2000): Artenschutzmaßnahmen im Biosphärenreservat und ihre Erfolge. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 9 (2000). Kampa, E. (2000): Vegetationskundliche Untersuchungen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Dauban (Oberlausitz). – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 9 (2000). Weis, D. (2000): Ergebnisse der Brutvogelkartierung im Biosphärenreservat „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“. –Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 9 (2000). Dornig, P. (2000): Raubsäugererfassung im Biosphärenreservat „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“. – Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 9 (2000). 260

  • Seite 1 und 2:

    Im Dienste des Artenschutzes Chroni

  • Seite 3 und 4:

    Kontakt Landratsamt Görlitz Untere

  • Seite 5 und 6:

    10 Zuhause im Landkreis Gör litz D

  • Seite 7 und 8:

    4

  • Seite 9 und 10:

    Der Niederschlesische Oberlausitzkr

  • Seite 11 und 12:

    8 Titelblatt des ersten Bandes der

  • Seite 13 und 14:

    1551 „Landesordnung gemeiner Stä

  • Seite 15 und 16:

    Daten aus der Gründungsgeschichte

  • Seite 17 und 18:

    1844 Der Totenstein, bekanntester,

  • Seite 19 und 20:

    In der sehr sorgfältig geführten

  • Seite 21 und 22:

    1908 Gründung des Landesvereins S

  • Seite 23 und 24:

    1929 Nach Braeß hat sich der Lande

  • Seite 25 und 26:

    1933 Die Naturforschende Gesellscha

  • Seite 27 und 28:

    24 Julia Hammerschmidt: 200 Jahre N

  • Seite 29 und 30:

    26 Heckenpflanzung, Foto: Hans-Diet

  • Seite 31 und 32:

    1949 Mit der Entstehung der beiden

  • Seite 33 und 34:

    ca. 1955 Beginn der Rekultivierungs

  • Seite 35 und 36:

    Altvater des Naturschutzes um Weiß

  • Seite 37 und 38:

    Biologielehrer. Durch seine persön

  • Seite 39 und 40:

    Talsperre Quitzdorf sowie an den be

  • Seite 41 und 42:

    1962 Dr. Hiebsch, Heinz / Institut

  • Seite 43 und 44:

    Sein Gegenüber zuckt mit den Schul

  • Seite 45 und 46:

    1963 Heinz Kubasch, Kreisnaturschut

  • Seite 47 und 48:

    1965 Arbeitstagung der sächsischen

  • Seite 49 und 50:

    Eckart Dahlke - ein Leben mit der F

  • Seite 51 und 52:

    1972 Christian Klouda - übernimmt

  • Seite 53 und 54:

    50

  • Seite 55 und 56:

    1971 Deutscher Kulturbund Niesky, K

  • Seite 57 und 58:

    54 Kiebitz, Flussregenpfeifer und B

  • Seite 59 und 60:

    56 Senckenberg Museum für Naturkun

  • Seite 61 und 62:

    1979 Protokoll der Anlaufbesprechun

  • Seite 63 und 64:

    1978 Schutzmaßnahmen für die vom

  • Seite 65 und 66:

    1979 Arbeitsplan 1979 - Kreis Görl

  • Seite 67 und 68:

    1980 Arbeitsprogramm 1980 - Kreis G

  • Seite 69 und 70:

    66 Quelle: Archivunterlagen UNB Kre

  • Seite 71 und 72:

    1981 Arbeitsplan - Kreis Görlitz:

  • Seite 73 und 74:

    1982 Naturschutz-Information an die

  • Seite 75 und 76:

    1983 Beratung zur Klärung der best

  • Seite 77 und 78:

    1985 Rat des Kreises Niesky, Kreisn

  • Seite 79 und 80:

    1986 Dr. Gerhard Creutz 75 Jahre Ab

  • Seite 81 und 82:

    1986 Rat des Kreises Niesky, Kreisn

  • Seite 83 und 84:

    80 Artikel ohne Quellenangabe (Laus

  • Seite 85 und 86:

    Aus der Chronik der Gesellschaft f

  • Seite 87 und 88:

    84 Archiv GNU Görlitz, aus der Chr

  • Seite 89 und 90:

    1987 Schreiben des Rates des Bezirk

  • Seite 91 und 92:

    1988 Rat des Kreises Niesky, Umwelt

  • Seite 93 und 94:

    90

  • Seite 95 und 96:

    1989 42 Ehrenamtliche Naturschutzmi

  • Seite 97 und 98:

    1989 Arbeitsplan 1989 - Landkreis G

  • Seite 99 und 100:

    96

  • Seite 101 und 102:

    1989 Aufgaben und Probleme des Natu

  • Seite 103 und 104:

    Artikel für die Lokalseiten Görli

  • Seite 105 und 106:

    1990 Landratsamt Weißwasser, Landr

  • Seite 107 und 108:

    Das Buch „Die Kraniche vom Weiße

  • Seite 109 und 110:

    1990 1. Jahrestagung (Gründungstag

  • Seite 111 und 112:

    Zur Geschichte des „Schlosses Nie

  • Seite 113 und 114:

    1991 Naturschutzstrategie in der Re

  • Seite 115 und 116:

    Umweltschutzprobleme des Kreises un

  • Seite 117 und 118:

    Tiere in großen Teilen des westlic

  • Seite 119 und 120:

    Arbeit der Station Für unsere Arbe

  • Seite 121 und 122:

    Gottfried Unterdörfer geboren: 192

  • Seite 123 und 124:

    1992 Landschaftspflegeverband „La

  • Seite 125 und 126:

    1994 Naturschutzpreis Archiv des LP

  • Seite 127 und 128:

    1995 Der Förderverein Schrotholzh

  • Seite 129 und 130:

    Vogelkundler Dieter Pannach veröff

  • Seite 131 und 132:

    1996 / 97 Neue Naturschutzgebiete i

  • Seite 133 und 134:

    1996 Oberlausitzer Heide- und Teich

  • Seite 135 und 136:

    132 Chronik der Mittelschule Mücka

  • Seite 137 und 138:

    Dr. Fritz Brozio - Sachgebietsleite

  • Seite 139 und 140:

    2002 NABU Regionalgruppe Weißwasse

  • Seite 141 und 142:

    NSG Altteicher Moor und Große Jese

  • Seite 143 und 144:

    1998 40 Jahre Fachgruppe Ornitholog

  • Seite 145 und 146:

    -verein anzuschließen. Einem gewis

  • Seite 147 und 148:

    derspree, Ullersdorf und der Tauerw

  • Seite 149 und 150:

    Erinnerungen von Friedhard Förster

  • Seite 151 und 152:

    Naturschutzgroßprojekt „Teichgeb

  • Seite 153 und 154:

    150 Naturschutzhelfer Erwin Jaintsc

  • Seite 155 und 156:

    1999 Naturschutzhelfer Fritz Biens

  • Seite 157 und 158:

    154 Lausitzer Rundschau 2001, Artik

  • Seite 159 und 160:

    2004 Eröffnung des Kontaktbüros

  • Seite 161 und 162:

    2003 Neuberufung von Kreisnaturschu

  • Seite 163 und 164:

    2004 10 Jahre Biosphärenreservat

  • Seite 165 und 166:

    2004 Naturschutzhelfer Fritz Nowusc

  • Seite 167 und 168:

    Geburtstagsehrung anlässlich des 8

  • Seite 169 und 170:

    166 Bachpaten am Feldmühlgraben Ho

  • Seite 171 und 172:

    Wo bleibt die Jugend im ehrenamtlic

  • Seite 173 und 174:

    170 Anschreiben Rat des Bezirkes Dr

  • Seite 175 und 176:

    172 Chronik der AG „Junge Naturfo

  • Seite 177 und 178:

    Station Junge Naturforscher und Tec

  • Seite 179 und 180:

    Spezialistenlager haben eine lange

  • Seite 181 und 182:

    Spezialistenlager - eine Form der F

  • Seite 183 und 184:

    Das Naturschutzzentrum Schloss Nied

  • Seite 185 und 186:

    Internationales Jugendcamp 1993 Bli

  • Seite 187 und 188:

    184 Internationales Ökocamp, SZ Ni

  • Seite 189 und 190:

    Umweltbildung im Biosphärenreserva

  • Seite 191 und 192:

    188 Chronik der NABU Regionalgruppe

  • Seite 193 und 194:

    190 Lausitzer Rundschau - online 26

  • Seite 195 und 196:

    192

  • Seite 197 und 198:

    Kranich (Grus grus) Gefährdung Sac

  • Seite 199 und 200:

    Amphibien und Reptilien Im Kreis We

  • Seite 201 und 202:

    Projekt des Biosphärenreservates P

  • Seite 203 und 204:

    Kreuzkröte Foto: Kay Sbrzesny Kreu

  • Seite 205 und 206:

    Der Storchenpapa und seine „Kinde

  • Seite 207 und 208:

    204 Chronik der NABU Regionalgruppe

  • Seite 209 und 210:

    206 Chronik der NABU Regionalgruppe

  • Seite 211 und 212: Beispiel Fischaufstiegshilfen (Fisc
  • Seite 213 und 214: 210 Pflege- und Instandsetzungsmaß
  • Seite 215 und 216: zu den seltenen Brutvögeln im Bios
  • Seite 217 und 218: Moorveilchen (Viola uliginosa) Gef
  • Seite 219 und 220: 216 Exkursion in die Muskauer Heide
  • Seite 221 und 222: Projekte: Berzdorfer See Südlich v
  • Seite 223 und 224: Beispiel Naturschutzkonzeption Land
  • Seite 225 und 226: haus „Blauer Hecht“ in der Nei
  • Seite 227 und 228: Verein Sächsischer Ornithologen e.
  • Seite 229 und 230: NABU-Regionalgruppe Weißwasser Geg
  • Seite 231 und 232: Zum Gedenken an Erwin Jainsch 17.9.
  • Seite 233 und 234: Ökologisches Projekt „Natur auf
  • Seite 235 und 236: Pfarrteiche in Reichenbach Vor …
  • Seite 237 und 238: Neophytenbekämpfung Japanischer Kn
  • Seite 239 und 240: 1997 wurden zum Beispiel folgende P
  • Seite 241 und 242: ZOOschule des Naturschutz-Tierparks
  • Seite 243 und 244: NABU-Regionalgruppe Ornithologie Ni
  • Seite 245 und 246: Hans Blümel (28. Februar 1938 - 6.
  • Seite 247 und 248: Förderverein für die Natur der Ob
  • Seite 249 und 250: intensiven Nutzung verschont. Diese
  • Seite 251 und 252: Name Verzeichnis / Betreutes Ehrena
  • Seite 253 und 254: Name / Betreutes Gebiet / Funktion
  • Seite 255 und 256: Name / Betreutes Gebiet / Funktion
  • Seite 257 und 258: Hochstein Landeskrone Rotstein Tals
  • Seite 259 und 260: Beschlüsse des Kreistages des Nied
  • Seite 261: Militzer, M. (1936): Die botanische
  • Seite 265 und 266: Verzeichnis verwendeter Abkürzunge
  • Seite 267 und 268: 264

Jugend / Bildung

Strategie / Planung