Aufrufe
vor 3 Jahren

Chronik der Naturschutzarbeit (Band II)

  • Text
  • Chronik
  • Tiere
  • Pflanzen
  • Naturschutzarbeit
  • Natur
  • Naturschutz
  • Landkreis
  • Naturschutzhelfer
Naturschutzarbeit im Niederschlesischen Oberlausitzkreis (NOL)

• • • • • •

• • • • • • • • • • • • • • • • • Naturschutzarbeit • • • • • • • • • • • • • 1949–1989 • • • • • • • • • • • • 91

1989 42 Ehrenamtliche Naturschutzmitarbeiter im Kreis Görlitz (Stand 1.1.1989) 1989 Jahresarbeitsplan für das Kreisnaturschutzorgan Niesky und seine Helfer. Spezialaufgaben: Fauna und Flora im Hänschteichgebiet, Braunkohleabbaugebiet Klitten, Tauerwiesen, Feuchtgebiet Doras Ruh, Erfassung Fledermausquartiere, Erkundung ökologisch wertvoller Flächen, Vorbereitung der Unterschutzstellung. 1989 Rat des Bezirkes Dresden, Witteck, an Rat des Kreises Niesky, vom 19.9.1989: Landschaftsschutzgebiete von kreislich regionaler Bedeutung: Vorläufige und vereinfachte Landschaftspflegepläne (LPP) für LSG Talsperre Quitzdorf und Kollmer Höhen und LSG Königshainer Berge sind zu erarbeiten und bis zum 31.12.1989 zu beschließen. 1989 Konzeption zur Vorbereitung und Durchführung des 1. Landschaftstages „Talsperre Quitzdorf und Kollmer Höhen“ (geplant am 3.11.1989) – Kinder-Kulturprogrammm zum 1. Landschaftstag Talsperre Quitzdorf – Kollektivauszeichnung der Mitglieder der FG Ornithologie, die sich speziell um die Talsperre Quitzdorf verdient gemacht haben. Teilnehmerliste (Einladung 112 / Teilnahmebestätigung) 1989 Exkursion zur Vorbereitung des 1. Landschaftstages „Talsperre Quitzdorf und Kollmer Höhen“ (Exkursionsführer vom 13.10.1989 mit Daten zur Charakteristik des Gebietes, Artenverzeichnis) Archiv UNB des Landkreises Görlitz, Kreisarchiv Niesky 92

Jugend / Bildung