Aufrufe
vor 2 Jahren

Datenreport Kita 2017

  • Text
  • Datenreport
  • Lana
  • Goerlitz
  • Landkreis
  • Bildung
  • Landesstelle
  • Nachbarsprache
www.nachbarsprachen-sachsen.eu

20 Anzahl der

20 Anzahl der Kitas, die nach der Immersionsmethode arbeiten LK E 3 Kitas CZ LK GR 9 Kitas - 3 PL - 6 CZ LK SSO 1 Kita CZ Abb. 7: Verteilung der immersiv arbeitenden Kitas auf die Landkreise In 12 der 13 Immersionskitas arbeitete nach Angaben der Einrichtungen muttersprachliches Personal für Polnisch bzw. Tschechisch. Eine der 13 Immersionskitas setzte demnach die Immersionsmethode ohne muttersprachliches pädagogisches Personal um. Insgesamt waren 14 muttersprachlich polnische bzw. tschechische Pädagogen/-innen in diesen 12 Einrichtungen angestellt. Darunter arbeiteten 6 Personen innerhalb des Personalschlüssels nach dem SächsKitaG. 4.3.3 Grenzüberschreitende Kita-Partnerschaften 42 der 64 aktiven Kitas pflegten mindestens eine Kita-Partnerschaft in die Nachbarländer Polen bzw. Tschechien. Drei der 42 Kitas gaben an, mehr als eine Partnerschaft im Nachbarland zu haben, darunter befand sich weiterhin eine Einrichtung mit mindestens einer Partnerschaft in beiden Nachbarländern. Insgesamt wurden damit 47 grenzüberschreitende Partnerschaften identifiziert. Davon bestanden 16 Partnerschaften zu Kindertageseinrichtungen in Polen und 31 Partnerschaften zur Kitas nach Tschechien. Eine Übersicht der sächsischen Kitas mit den zugehörigen Partnerschaften in Polen und Tschechien ist in der geografischen Karte, Anlage 1b dargestellt. Festzustellen ist, dass mehr als die Hälfte der 64 aktiven Einrichtungen (33) sowohl ein Angebot in einer der Nachbarsprachen Polnisch bzw. Tschechisch in ihren

21 Einrichtungen unterbreiteten als auch mindestens eine Partnerschaft ins Nachbarland pflegten (vgl. Abb. 8). Anzahl Kitas nach Art Aktivität 33 22 Kitas mit Sprachangebot und mind. einer Partnerschaft Kitas ausschließlich mit Sprachangebot Kitas ausschließlich mit mind. einer Partnerschaft 9 Abb. 8: Anzahl der aktiven Kitas in Abhängigkeit der Art ihrer Aktivität(en) Die geografische Verteilung der aktiven Kitas nach Art der Aktivität(en) ist in Anlage 1c kartografisch dargestellt. 4.3.4 Kinder mit polnisch- bzw. tschechischsprachigem Familienhintergrund In 40 der 64 aktiven Kitas wurden insgesamt 267 Kinder betreut, in deren Familien Polnisch bzw. Tschechisch die Muttersprache mindestens eines Elternteiles ist. Darunter waren 136 Kinder mit polnischsprachigem Elternteil. Diese wurden ausschließlich in Kitas des Landkreises Görlitz betreut. 25 (18,4%) dieser Kinder hatten ihren Wohnsitz in Polen. Die restlichen 131 der 267 Kinder haben mindestens ein tschechischsprachiges Elternteil. Davon hatten 80 Kinder (58,8%) einen Wohnsitz in Tschechien. Insgesamt hatten demnach 105 Kinder (39,3%) der in den aktiven Kitas betreuten Kinder mit nachbarsprachigem Familienhintergrund keinen Wohnsitz in Sachsen. Festzustellen ist, dass lediglich etwa ein Viertel der insgesamt 157 Kitas, die Kinder aus Familien betreuen, in denen mindestens ein Elternteil Polnisch bzw. Tschechisch als Muttersprache spricht (vgl. Kap. 4.2), auch zu den aktiven Kitas zählte. Allerdings wurden in diesen 40 aktiven Einrichtungen mehr als die Hälfte (53,2%) der 502 betreffenden Kinder betreut.

Jugend / Bildung