Aufrufe
vor 5 Jahren

Der Landkreis Görlitz stellt sich vor

  • Text
  • Fakten
  • Zahlen
  • Informationen
  • Landkreis
  • Gemeinde
  • Zittau
  • Stadt
  • Verwaltungsgemeinschaft
  • Kreistag
Informationen - Zahlen -Fakten

66 67 Löbau – Große

66 67 Löbau – Große Kreisstadt Löbau ist, zumindest geographisch, der Mittelpunkt der Oberlausitz. Flächenmäßig ist Löbau mit einer Gesamtfläche von 78 Quadratkilometern und seinen 32 Ortsteilen die größte ostsächsische Stadt. Zum ersten Male wird der Ort in einer Urkunde des Meißner Bischofs Bruno II vom 24. Juni 1221 als „opidum Lubaw“ genannt. Der Name Löbau ist ein wendischer Eigenname und bedeutet „lieblich“. Das Wahrzeichen der Stadt ist der im Jahre 1854 erbaute „König-Friedrich-August-Turm“ – der einzige gusseiserne Turm Europas. Ein weltweit bekanntes, außergewöhnliches Bauwerk der Moderne ist das „Schminke-Haus“, welches sich Nudelfabrikant Fritz Schminke vom Architekten Hans Scharoun 1930-1933 bauen ließ. Es ähnelt in seiner einzigartigen Architektur einem Schiff. 2012 war Löbau Gastgeber für die 6. Sächsische Landesgartenschau. Auf dem Gelände befindet sich nun der Messe- und Veranstaltungspark, der einen hervorragenden Ruf bei der Ausrichtung von Messen und Kultur- und Großveranstaltungen hat. Geschichtlich bedeutsam war Löbau als Konventort des Oberlausitzer Sechsstädtebundes, den die Städte Löbau, Bautzen, Görlitz, Kamenz, Lauban und Zittau 1346 zum gemeinsamen Schutz der Handelswege bildeten. Löbau ist ein Kleinod für architektonisch Interessierte. Außer der aufwändig sanierten historischen Altstadt mit einem der schönsten Rathäuser Sachsens und der imposanten Nikolaikirche hält es zwei weltweit einmalige architektonische Besonderheiten bereit. Die wirtschaftliche Struktur der Stadt Löbau ist von kleineren und mittelständischen Unternehmen und vom Handwerk geprägt. Schwerpunkte bilden der Spezialfahrzeugbau, die Nahrungsgüterindustrie, die Umwelt- und Lufttechnik, die Pelletproduktion, die Stempelproduktion sowie der Flügel- und Pianobau. Für Neuansiedlungen stehen Bauflächen in Gewerbeparks und an Einzelstandorten zur Verfügung. 2015 war die Stadt Gastgeberin des 18. Sächsischen Landeserntedankfestes. 2017 richtet Löbau den Tag der Sachsen aus. Im Zuge der Kreisreform von 1994 verlor Löbau seinen Status als Kreisstadt, erlangte aber im Jahr 2000 den Status einer Großen Kreisstadt. www.loebau.de

Jugend / Bildung

Strategie / Planung