Aufrufe
vor 2 Jahren

Der Landkreis stellt sich vor

  • Text
  • Goerlitz
  • Stadt
  • Landkreis
  • Kirche
  • Gemeindeverwaltung
  • Grundschule
Broschüre 2009

der landkreis in zahlen

der landkreis in zahlen und fakten 06 Der Landkreis Görlitz in Zahlen und Fakten Der Landkreis Görlitz liegt im östlichsten Sachsen, im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien. Er entstand in Folge der sächsischen Kreisgebietsreform am 1. August 2008 aus dem ehemaligen Niederschlesischen Oberlausitzkreis, dem Landkreis Löbau-Zittau und der bis dahin Kreisfreien Stadt Görlitz. Kreisstadt ist die Große Kreisstadt Görlitz, die dem Landkreis auch seinen Namen gibt. Der Landkreis Görlitz nimmt eine Fläche von 2.106 Quadratkilometern ein, das entspricht 11,4 Prozent der Fläche des Freistaates Sachsen. Er ist damit der drittgrößte der sächsischen Landkreise. Ungefähr 10 Prozent der Fläche entfallen auf Siedlungs- und Verkehrsflächen, 46 Prozent auf Landwirtschafts-, 35 Prozent auf Wald- und 8 Prozent auf sonstige Flächen. Landschaftlich verändert der Landkreis Görlitz sein Gesicht hauptsächlich von Nord nach Süd. Im Norden ist der Landkreis relativ flach und wird vom Oberlausitzer Bergbaurevier, der Muskauer Heide und der waldreichen Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft geprägt. In südlicher Richtung steigt die Landschaft stetig an und geht in das Oberlausitzer Gefilde, die Östliche Oberlausitz und das Oberlausitzer Bergland über. Der niedrigste Punkt liegt im Neißetal (98 m), der höchster Punkt ist die Lausche (793 m) im Zittauer Gebirge. Neben der Lausitzer Neiße im Osten und der Spree im Westen durchziehen die Mandau, das Löbauer Wasser sowie der Weiße und der Schwarze Schöps den Landkreis. Mit dem Bärwalder See, der Talsperre Quitzdorf sowie dem Berzdorfer See sind einige der größten Standgewässer Sachsens im Landkreis vertreten. Das nördlichste Dorf ist Köbeln bei Bad Muskau, südlichster Punkt ist der 99 Straßenkilometer entfernte Hochwald bei Oybin. Der östlichste Punkt ist in Zentendorf, westlichstes Dorf ist Mulkwitz. Im Landkreis Görlitz leben in 60 Gemeinden, darunter 15 Städte, ca. 285.000 Menschen. Görlitz hat mit 57.000 die meisten Einwohner.

Einwohner: 284.790 (Stand: 31.12.2008) Staatsgrenze zur Republik Polen: ca. 128 km Fläche: 2.106 km² Staatsgrenze zur Tschechischen Republik: ca. 65 km Gemeinden: 60, darunter 15 Städte Nord-Süd-Mittel: ca. 85 km Ost-West-Mittel: ca. 30 km Bildung Soziale Einrichtungen 16 Förderschulen ca. 200 Kindertageseinrichtungen 60 Grundschulen 7 Krankenhäuser 27 Mittelschulen 3 Reha-Einrichtungen 11 Gymnasien ca. 820 Ärzte und ca. 250 Zahnärzte 38 Standorte für Berufliche Bildung ca. 65 öffentliche Apotheken 2 Hochschulen ca. 60 stationäre Pflegeeinrichtungen ca. 70 ambulante Pflegeeinrichtungen Kultur Der Landkreis Görlitz bildet zusammen mit dem Landkreis Bautzen den Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien, Vorsitzender ist der Görlitzer Landrat Bernd Lange. Der Kulturraum wird über den Freistaat Sachsen, eine Kulturumlage der Mitglieder und Sitzgemeindeanteile finanziert. Seine Hauptaufgabe besteht in der finanziellen Unterstützung der Träger regional bedeutsamer kultureller Einrichtungen und Maßnahmen, dazu gehören Heimat- und Musikpflege, Museen, Bildende Kunst, Soziokultur, Darstellende Kunst, Bibliotheken/Literatur, Musikschulen, Tiergärten, historische Schlossgärten und Landschaftsparks. www.kulturraum-oberlausitz-niederschlesien.de Der Landkreis Görlitz verfügt aber auch über eine eigene Gesellschaft: Die Kultur- und Weiterbildungsgesellschaft (Ku-Weit) wurde bereits 2004 vom Landkreis Löbau-Zittau mit dem Ziel, unter dem Dach dieser Gesellschaft, kulturelle Ressourcen zu bündeln, gegründet. Sie hat ihren Sitz in Löbau. Die Gesellschaft verwaltet Bildungs- und Weiterbildungsangebote der Kreisvolkshochschule, der Kreismusikschule und der Christian-Weise-Bibliothek Zittau. Dazu gehören auch das Medienpädagogische Zentrum Löbau, die kreisangehörigen Wohnheime für Berufsschüler sowie das Gesamtmanagement für das Kulturdenkmal Salzhaus in Zittau. Weitere Informationen unter: www.ku-weit.de 07

Jugend / Bildung