Aufrufe
vor 3 Jahren

Ergebnisbericht Strategiebefragung

  • Text
  • Landkreis
  • Landkreises
  • Wirtschaft
  • Experten
  • Entwicklung
  • Region
  • Gesellschaft
  • Kommunen
  • Experteninterviews
  • Befragung
Sicht der Bewohner, Experten und kommunalen Vetreter auf den Landkreis Görlitz

Welchen höchsten

Welchen höchsten Abschluss haben Sie? kein Abschluss Hauptschulabschluss Real-/Mittelschulabschluss / POS allg. Hochschulreife (Abitur) / Fachabitur / EOS abgeschlossene Berufsausbildung Hochschulabschluss Sonstiges (bitte benennen): Welchen Beruf bzw. welche Tätigkeit üben Sie derzeit aus? Schüler/in in Ausbildung Student/in Arbeiter/in Angestellte/r Beamte/r Selbständige/r in Umschulung Hausfrau/-mann arbeitsuchend ohne Arbeit Rentner/in Sonstiges (bitte benennen): 106

Anlage E: Subcodes der Auswertung der Bürgerbefragung zur Frage: „Was würden Sie tun, wenn Sie einen Tag Landrat wären?“ Subcodes zur Aussage: n % "Wenn ich einen Tag Landrat wäre, würde ich…" 2046 … mich für bessere Einkommen und mehr Arbeitsplätze einsetzen. 146 7,1 … den Bürger mehr an Entscheidungen teilhaben lassen und somit bürgernäher sein. 146 7,1 … mich für den Landkreis über die Landkreisgrenzen hinaus einsetzen. 103 5,0 … mich mehr für Kinder- und Jugendarbeit engagieren. 99 4,8 … mich um mehr Sicherheit und Kontrolle im Landkreis bemühen. 91 4,4 … das Personal in der Verwaltung prüfen. 89 4,3 … eine Strategie bzw. ein Leitbild für den Landkreis ausarbeiten. 87 4,3 … die Schulen und Kindergärten stärker in den Fokus setzen. 81 4,0 … mehr Präsenz im Landkreis zeigen. 79 3,9 … mich mit den Verkehrswegen des Landkreises auseinander setzen. 76 3,7 … mich mehr auf die Dörfer und Städte des Landkreises konzentrieren. 73 3,6 … die Wirtschaft im Landkreis fördern. 65 3,2 … das Engagement der Bürger würdigen und versuchen, sie zu motivieren. 52 2,5 … die Zusammenarbeit der Akteure im Landkreis fördern. 50 2,4 … die Kultureinrichtungen des Landkreises mehr fördern. 48 2,3 … mehr auf die Politik einwirken. 47 2,3 … die Verwaltung neu strukturieren. 45 2,2 … mich für Bauprojekte stark machen. 44 2,2 … versuchen, die Bürokratie abzubauen. 43 2,1 … die Beziehungen zu Polen und Tschechien ausbauen. 42 2,1 … mich um Umweltbelange kümmern. 39 1,9 … versuchen, mehr für junge Menschen zu unternehmen, damit nicht alle wegziehen. 39 1,9 … versuchen, stärker sachbezogen zu arbeiten. 37 1,8 … eine Kreisneugliederung anstreben. 35 1,7 … eine nachvollziehbarere Kostenkontrolle im Landkreishaushalt einführen. 34 1,7 ... mich den konkreten Vorschlägen der Bürger widmen. 34 1,7 … den ÖPNV ausbauen. 32 1,6 … die allgemeine infrastrukturelle Versorgung der Bürger verbessern. 32 1,6 … mich mehr in die Lage der Bürger versetzen. 27 1,3 konkrete Kritik an den Landrat 23 1,1 … mehr Bürgerfreundlichkeit im Landkreis fördern. 21 1,0 konkretes Lob an den Landrat 20 1,0 … Fragestunden für den Bürger einführen. 16 0,8 … spezielle Fördermaßnahmen einleiten. 15 0,7 … den Ausbau der Breitbandversorgung forcieren. 9 0,4 … alte Straßen und Gebäude rückbauen lassen bzw. umnutzen. 8 0,4 … stärker auf das E-Government setzen. 8 0,4 Es wurde nichts Sinnvolles vom Bürger angezeigt! 149 12 * * Die 12% beziehen sich auf die Anzahl der Zusendungen (1243) und nicht auf die Anzahl der Codings (2084). 107

Jugend / Bildung