Aufrufe
vor 3 Jahren

Ergebnisbericht Strategiebefragung

  • Text
  • Landkreis
  • Landkreises
  • Wirtschaft
  • Experten
  • Entwicklung
  • Region
  • Gesellschaft
  • Kommunen
  • Experteninterviews
  • Befragung
Sicht der Bewohner, Experten und kommunalen Vetreter auf den Landkreis Görlitz

6. Wie schätzen Sie die

6. Wie schätzen Sie die Wichtigkeit der folgenden Aspekte für die Arbeit in Ihrer Kommune, für das Verhältnis Ihrer Kommune zu anderen Kommunen bzw. zum Landkreis Görlitz ein? a. Für die Arbeit innerhalb ihrer Kommune: Einschätzung der Wichtigkeit Aspekte regionale Identifizierung Innovationsfähigkeit Zielvereinbarkeit/Zielübereinstimmg Kooperationsbereitschaft Konfliktfähigkeit Nachhaltigkeit Vertrauen (in die Region etc.) 1 2 3 4 5 6 nicht wichtig sehr wichtig keine Angabe b. Im Verhältnis zu anderen Kommunen: Aspekte regionale Identifizierung Innovationsfähigkeit Zielvereinbarkeit/ Zielübereinstimmung Kooperationsbereitschaft Konfliktfähigkeit Nachhaltigkeit Vertrauen (in die Region etc.) Einschätzung der Wichtigkeit 1 2 3 4 5 6 nicht wichtig sehr wichtig keine Angabe c. Im Verhältnis zum Landkreis Görlitz: Aspekte regionale Identifizierung Innovationsfähigkeit Zielvereinbarkeit/ Zielübereinstimmung Kooperationsbereitschaft Konfliktfähigkeit Nachhaltigkeit Vertrauen (in die Region etc.) Einschätzung der Wichtigkeit 1 2 3 4 5 6 nicht wichtig sehr wichtig keine Angabe 110

7. Welchen besonderen Herausforderungen sehen Sie sich zukünftig innerhalb des Landkreises gegenübergestellt? Bitte erläutern und präzisieren Sie Ihre Aussagen in Stichworten. Herausforderungen Erläuterung der Herausforderung in Stichworten personell finanziell inhaltlich institutionell politisch demografisch 8. Wie zutreffend schätzen Sie die Bedingungen für den Erfolg oder das Scheitern von öffentlich geförderten Projekten und Initiativen ein? Projekte und Initiativen haben Erfolg, weil … …sie eine selbsttragende bzw. von weiteren Fördermitteln unabhängige Fortführung und Weiterentwicklung anstreben. …die Akteure mit Hilfe der Fördermittel Dinge tun können, die sonst nicht möglich wären. …die öffentliche Transparenz eine Nachnutzung der Ergebnisse ermöglicht. …sie während des Projektverlaufes sowie nach Abschluss evaluiert werden. …die Akteurskonstellation stimmt. …sie innovativ und bedarfsorientiert sind. Zustimmung 1 2 3 4 5 6 stimme nicht zu stimme zu keine Angabe Projekte und Initiativen scheitern, weil … …eine selbsttragende bzw. von weiteren Fördermitteln unabhängige Weiterentwicklung und Fortführung nicht verfolgt wurde. …die Konstellation der beteiligten Akteure nur kurz- oder mittelfristig garantiert werden kann. …die finanziellen Mittel für die inhaltliche Aufbereitung (Evaluation) zu gering sind. …die fehlende öffentliche Transparenz eine Nachnutzung von Ergebnissen verhindert. …es zu wenig finanzielle Mittel für personelle Strukturen gibt. 1 2 3 4 5 6 stimme nicht zu stimme zu keine Angabe 111

Jugend / Bildung

Strategie / Planung