Aufrufe
vor 3 Jahren

Ergebnisbericht Strategiebefragung

  • Text
  • Landkreis
  • Landkreises
  • Wirtschaft
  • Experten
  • Entwicklung
  • Region
  • Gesellschaft
  • Kommunen
  • Experteninterviews
  • Befragung
Sicht der Bewohner, Experten und kommunalen Vetreter auf den Landkreis Görlitz

Strategiebefragungen- Experteninterviews 2.2.3 Auswertung- allgemeine Erläuterungen In Anlehnung an die oben dargestellte Auswertungsmethode wurden für den Bericht die Ergebnisse der einzelnen Fragen in Grafiken zusammengefasst. Die Symbole der Grafiken stellen die einzelnen Subcodes und die prozentuale Häufigkeit deren Nennung dar. Die Summe der einzelnen Subcodes je Oberkategorie ergibt immer 100 Prozent. Jeder Grafik liegt eine Tabelle zugrunde, in der abzulesen ist, wie oft welcher Subcode genannt wurde und welchen prozentualen Anteil diese Nennungen innerhalb einer Oberkategorie einnehmen (siehe Tabelle 1). Die einzelnen Tabellen sind zum besseren Verständnis und zur Nachvollziehbarkeit im Anhang verfügbar (siehe Anlage C). Für die Darstellung sind die verschiedenen prozentualen Anteile jeweils sieben verschiedenen Stufen zugeordnet, die sich dann wiederum als Symbol abbilden lassen. Die folgende Legende ordnet die in der grafischen Darstellung verwendeten Größensymbole einer konkreten Anzahl von Expertennennungen zu. Abzulesen ist dadurch die Häufigkeit und folglich die Wichtigkeit von einzelnen Aussagen zu bestimmten Themen. Aufgrund der eingefügten und programmspezifischen Formatierungen dient die Legende einer ungefähren Orientierung, lässt jedoch keine hundertprozentigen Rückschlüsse auf die Verteilung zu. Die Summe aller Subcodes ergibt 100 Prozent. Aus der Häufigkeit der Nennungen abgeleitet bzw. in Prozent umgerechnet, ergibt sich dann eine (ungefähre) Zuordnung zu den oben genannten prozentualen Stufen. Die folgende Grafik wurde demnach auf der Grundlage der bereits oben verwendeten Tabelle und der beschriebenen Legende erstellt. Stufen % - Bereich 1. 1% - 5% 2. 6% - 10% 3. 11% - 15% 4. 16% - 20% 5. 21% - 25% 6. 26% - 30% 7. 31% - 35% Abbildung 8: Legende der in den grafischen Darstellungen verwendeten Größensymbole Maximal 35 Prozent der Antworten im gesamten Fragekomplex der Expertenbefragung konnten einem gemeinsamen Subcode, einer ähnlichen Antwortgruppe, zugeordnet werden. 16

Strategiebefragungen- Experteninterviews Abbildung 9: Beispielgrafik Chancen und Potentiale Anhand der Grafiken lässt sich eine Aussage über die von den Experten gebildeten Themenschwerpunkte treffen. Ist ein Thema besonders oft angesprochen worden, so tritt dieses symbolisch in der Grafik stärker hervor. Auf einzelne qualitative Aussagen der Experten geht der nun folgende Auswertungstext näher ein. 2.2.4 Handlungsfelder, Chancen und Probleme im Landkreis Görlitz Der nachfolgende Teil fasst die Ergebnisse der Expertenbefragung zusammen und orientiert sich dabei an den vorgegebenen Fragen des Interviewleitfadens. Die Grafiken dienen der Veranschaulichung der Schwerpunkte, sind jedoch im Textteil nochmals mit konkreten Aussagen untersetzt. Die hier gewählte Darstellungsform kann nur einen zusammenfassenden Überblick über die Kernthemen geben, die sich während der Interviews herauskristallisiert haben. In dem Ergebnisbericht werden außerdem beispielhafte, aber anonymisierte Zitate angeführt, um die Auswertung anschaulicher zu gestalten. Dabei werden die Zitate entweder in den Text mit aufgenommen, um die Aussagen zur erhärten oder als beispielhafte Zitate angefügt, um vielfältige Meinungen abzubilden. 17

Jugend / Bildung