Aufrufe
vor 2 Jahren

Handreichung - Feste und Traditionen in PL & D

  • Text
  • Goerlitz
  • Landkreis
  • Polen
  • Handreichung
  • Traditionen
  • Deutschland
  • Kinder

„Śmigus Dyngus“ –

„Śmigus Dyngus“ – Tag des Wassergießens 38 1. Ziele: • Die Kinder lernen den Brauch „Gespritzter Montag“ in Polen kennen. • Die Kinder lernen ausgewählte typische Osterbegriffe auf Polnisch kennen. • Die Kinder malen selbstständig das Ausmalbild vom „Gespritzten Montag“ nach ihren eigenen Vorstellungen aus. • Die Kinder wiederholen die bereits bekannten Farbadjektive. 2. Zielgruppe: Kinder im Alter von 5 – 6 Jahren. 3. Zeitlicher Umfang: 1 Stunde. Autorin: Cindy Franzke 4. Wortschatz: • Osterbegriffe: pisanki (Ostereier), zajączek (Osterhase), Wielkanoc (Ostern), koszyk wielkanocny (Osterkorb). • Farbadjektive (Grundfarben): niebieski (blau), żółty (gelb), czerwony (rot), zielony (grün). 5. Pädagogisches Material: • Bilder: Fotos vom „Śmigus Dyngus“ in Polen, Bilder von den Osterbegriffen: Ostereier, Osterkorb, Osterhase. • Ausmalbild vom „Śmigus Dyngus“. 6. Ablauf: • Der/die Erzieher(in) ruft alle Kinder und findet sich mit ihnen im Sitzkreis zusammen. • Die Kinder werden gefragt, was ihnen zum Thema „Ostern“ einfällt. Die Kinder nennen Begriffe, wie zum Beispiel Ostereier, Osterhase, Osterkorb. • Der/Die Erzieher(in) legt in die Mitte des Sitzkreises Bilder von den Osterbegriffen und nennt den Kindern den jeweiligen polnischen Begriff. Die Kinder sprechen die polnischen Wörter nach. Anschließend nimmt der/die Erzieher(in) die Bilder in die Hand und zeigt den Kindern nacheinander ein Bild. Die Kinder sollen nun erkennen, was auf dem Bild abgebildet ist, und den deutschen und polnischen Begriff laut nennen. • Der/Die Erzieher(in) erklärt dann den Kindern den polnischen Brauch „Śmigus Dyngus – Tag des Wassergießens“. • Anschließend erhalten die Kinder ein Ausmalbild zum Thema „Śmigus Dyngus“. Bevor sie mit dem Ausmalen beginnen, wiederholen sie gemeinsam mit Hilfe des/der Erziehers/in die Grundfarben auf Polnisch. • Danach beginnen die Kinder mit dem Ausmalen des Bildes. Wenn die Kinder ihre Arbeit beendet haben, werden die Bilder im Kinderhaus ausgehängt. 7. Hintergrundinformationen zu Landeskunde: „Śmigus Dyngus“ (auch „Lany Poniedziałek“ genannt) ist ein polnischer Osterbrauch. Er findet alljährlich am Ostermontag statt. Im ganzen Land besprengen sich alte und junge Menschen am „Lany Poniedziałek“ mit Wasser. Oftmals kommt es auch vor, dass Jugendliche anstatt einiger Wasserspritzer ganze Eimer voll Wasser auf andere Personen, vorzugsweise Mädchen und Frauen, schütten. Es ist der Tag mit dem höchsten Wasserverbrauch im ganzen Jahr. Nach katholischer Überlieferung geht der Brauch auf das Jahr 966 zurück, als sich der polnische Herrscher Mieszko I. taufen und damit stellvertretend Polen zum katholischen Christentum bekehren ließ. Andere Quellen bezeichnen den Brauch als Reinigungsritual heidnischer Herkunft. 8. Anlagen: • Ausmalbild: „Śmigus Dyngus – Tag des Wassergießens“ (gezeichnet von Małgorzata Bartecka). Groß für Klein – Duzi dla małych strona /Seite 125

strona/Seite 126 Święta i tradycje w Polsce i w Niemczech / Feste und Traditionen in Polen und Deutschland

Jugend / Bildung