Aufrufe
vor 2 Jahren

Integrationswegweiser Landkreis Görlitz, Schnittstellenpapier

  • Text
  • Schnittstellenpapier
  • Integrationswegweiser
  • Zittau
  • Landratsamt
  • Jugendamt
  • Servicestelle
  • Integration
  • Agentur
  • Jobcenter
  • Beratung
  • Arbeit
  • Landkreis
Zusammenwirken der Akteure im Landkreis Görlitz bei der Arbeit mit Zugewanderten, insbesondere Geflüchteten

IQ Netzwerk Sachsen

IQ Netzwerk Sachsen Regelangebote Landkreis Landratsamt Görlitz – Ausländerbeauftragte des Landkreises Görlitz • Wahrung der Belange der im Landkreis Görlitz lebenden AusländerInnen • Zentrale Ansprechpartnerin und direkte Anlaufstelle für alle ausländischen EinwohnerInnen bzw. für alle im Landkreis Görlitz wohnhaften Menschen mit Migrationshintergrund/ MigrantInnen: EU-BürgerInnen, DrittstaatlerInnen, SpätaussiedlerInnen durch das Angebot von Sprechstunden • Unabhängige, individuelle sowie kostenlose Beratung und Hilfen für alle MigrantInnen und deren auch deutsche Angehörige sowie für deutsche BürgerInnen in aufenthaltsrechtlichen, sozialen und kulturellen Fragen sowie in sonstigen Lebensbereichen Migration/ Integration: –– Informationen über Sprache, Geschichte, Kultur und Religion sowie über politische, soziale und wirtschaftliche Zusammenhänge u. v. m. • Hilfen auch mittels Vermittlung an zuständige Stellen, Behörden, Verbände, Institutionen etc. • Reaktionen auf Vorsprachen, Eingaben, Anfragen, Beschwerden, Konflikte im Migrantenbereich: –– Klärung der Anliegen durch Abstimmung mit den Fachämtern, Fachbehörden, Drängen auf Veränderungen bzw. Kontrolle, Bestätigung und Unterstützung der Behördenentscheidung –– Ansprechpartnerin bei Diskriminierung mit rassistischem Hintergrund –– Förderung von Konfliktbewältigung, Verständnis, Toleranz und Solidarität –– Vermittlung in Konflikten zwischen Migranten und Einheimischen –– Gesprächskreise unter Beteiligung von Menschen verschiedener Nationen, Kulturkreise und Religionen –– Aktionen, um vorhandene Vorurteile abzubauen und der Entstehung neuer Vorurteile vorzubeugen • Förderung der Integration und gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund im Landkreis Görlitz • Integrationskoordinierung und -förderung innerhalb des Landkreises Görlitz • Vernetzung, Kooperation, Unterstützung im Migrations-, Integrations-, Asylbewerber- und Flüchtlingsbereich • Federführende Koordination und Organisation von landkreisweiten Netzwerken: –– des im Jahre 2014 gegründeten Netzwerkes Integration (im) Landkreis Görlitz als die Hauptvernetzung von allen haupt- und ehrenamtlichen Akteuren aus dem Bereich Migration/ Integration, –– des Netzwerkes von Migrantenvertretungen, -vereinen, -selbstorganisationen im/ aus dem Landkreis Görlitz, –– des Interreligiösen Austausches innerhalb des Landkreises Görlitz • Organisation und Mitdurchführung von regulären Supervisions-Arbeitstreffen für die haupt- und ehrenamtlichen Akteure aus dem Bereich Migration/ Integration im Landkreis Görlitz • Unterstützung und Teilnahme des/ am monatlichen Multi-Kulti-Stammtisch/es in Görlitz • Eigenständige Initiierung und Organisation von Weiterbildungen, Schulungen, Seminaren, Projekten, Maßnahmen, von verschiedenen Veranstaltungen sowie von weiteren Vernetzungstreffen für sämtliche Akteure aus dem Bereich Migration/ Integration aus dem Landkreis Görlitz • Unterstützung, Mitorganisation und Beteiligung des/am jährlichen landkreisweiten Fest/es der Kulturen unserer Welt in Görlitz • Eigenständige Öffentlichkeitsarbeit Landratsamt Görlitz – Jobcenter Landkreis Görlitz Amt Leistung: • Sicherung Lebensunterhalt, Bedarfe für Unterkunft und Heizung (Arbeitslosengeld II – nach SGB II) Amt Eingliederung: • Erhebung und Erfassung Qualifikationen (Profiling) • Verweisberatung oder Verpflichtung zur Teilnahme Integrationskurs und berufsbezogene Deutschsprachförderung nach der DeuFöV • Eignungsfeststellung und Erprobung • Beratung und Entscheidung zu Integrationsleistungen: von niedrigschwelligen Aktivierungsmaßnahmen bis zu berufsbezogener Qualifizierung • Beratung und Unterstützung bei der Vorbereitung und Aufnahme einer Berufsausbildung • Beratung und Unterstützung bei der Vorbereitung, Aufnahme und Sicherung einer Beschäftigung (z.B. Erstellen Bewerberprofil, Vermittlungsvorschläge, Hilfe bei Erstellung von Bewerbung, Übernahme Kosten Bewerbung bzw. Vorstellungsgespräche) • Vermittlung in Arbeit und Ausbildung Amt Arbeitsmarktservice: • Beratung und Unterstützung der Arbeitgeber • Akquise von offenen Ausbildungs- und Arbeitsstellen • Beratung und Unterstützung bei der Integration eines Leistungsberechtigten nach dem SGB II durch arbeitgeberseitig ausgerichtete Förderleistungen Seite 10

Schnittstellenpapier Görlitz Landratsamt Görlitz – Ordnungs- und Straßenverkehrsamt, Abteilung Asyl- und Ausländerrecht Bereich Unterbringung: • Unterbringungsmanagement und Koordinierung der Unterbringung im Bereich Asyl (dezentral und zentral) • Verantwortung für Betreiberverträge Sachgebiet Ausländerrecht: • Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltstiteln • Aufenthaltsrechtliche Belange von EU-Bürgern und anderen rechtmäßig aufhaltenden nicht-deutschen Staatsangehörigen (u. a. Arbeitserlaubnis, Integrationskurse etc.) • Steuerung des Aufenthaltsrechts durch Nebenbestimmungen • Ausstellung von deutschen Passersatzpapieren • Visa-Angelegenheiten • Entzug des Aufenthaltsrechtes, Prüfung Freizügigkeit • Aufhebung der Wohnsitzauflage Sachgebiet Leistungsgewährung Asyl/ Asylrecht: • Aufenthaltsgestattung untergebrachter Personen gem. § 1 AsylbLG • Erteilung und Verlängerung von Duldung abgelehnter Asylbewerber • Erstellung Umzugs- bzw. Wohnsitzbescheide, Wohnsitzauflage • Zuweisungsbescheide zum Unterbringungsstandort • Arbeitserlaubnis für Asylbewerber • Durchführung AsylbLG (Lebensunterhalt und Krankenleistungen) • Zusammenarbeit mit Gesundheitsbehörden und Ärzten • Verpflichtung nach § 5 AsylbLG (AGH) Sachgebiet Integration: • Unterstützung der Amts- u. Verantwortungsträger in den kreisangehörigen Städten und Gemeinden • Beratung im Verwaltungshandeln, zu den Förderprogrammen, zum Miet- und Wohnrecht, zu Fragen der Unterbringung in den Kindertageseinrichtungen, zum Schulgesetz, zum Asyl- u. Ausländerrecht sowie alltäglichen Anliegen • Sammlung und Bündelung von Integrationsangeboten • Bessere Vernetzung von Vereinen und ehrenamtlichen Helfern • Enge Zusammenarbeit mit hauptamtlichen Stellen wie z.B. Agentur für Arbeit, Jobcenter, Jugendamt etc. • Koordinierung der sozialen Betreuung • Fördermittel und Projektmanagement • Organisation von Schulungen, Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch • Schnittstelle und fester Ansprechpartner innerhalb und außerhalb der Kommunalverwaltung für die Koordinierung von Akteuren zu Bildungsangeboten, Spracherwerb, Integrationsmaßnahmen • Perspektivisch Integrationsberatung von Migrantinnen und Migranten • Fortschreibung Integrationsstrategie für den Landkreis Görlitz Landratsamt Görlitz – Sozialamt • Sachgebiet Hilfe zum Lebensunterhalt/ Grundsicherung (Standorte Görlitz, Zittau, Niesky) • Sachgebiet Wohngeld (Standorte Löbau und Niesky) • Sachgebiet Hilfe zur Pflege (Standorte Görlitz und Zittau) • Sachgebiet Eingliederungshilfe für behinderte Menschen (Standort Görlitz) • Sachgebiet Schwerbehindertenrecht/ Landesblindengeld (Standort Zittau) • Sachgebiet Erziehungs- und Elterngeld (Standort Niesky) Landratsamt Görlitz – Gesundheitsamt • Untersuchung Erwachsene – Amtsärztlicher Dienst (AÄD) • Gutachten Erwachsene – AÄD • Impfungen – AÄD • Untersuchung Kinder und UMA – Kinder- und Jugendärztlicher Dienst (JÄD) • Impfung Kinder – AÄD • Krisenintervention, Psych. Diagnostik (Gutachten) – Sozialpsychiatrischer Dienst (SpDi) Seite 11

Jugend / Bildung