Aufrufe
vor 1 Jahr

Kita-Bedarfsplanung (Schuljahr 2019-2022)

  • Text
  • Schuljahre
  • Bedarfsdeckung
  • Gemeinden
  • Gemeinde
  • Geplante
  • Wohnhafte
  • Kinder
  • Gesamt
  • Kiga
  • Krippe
  • Hort
In der Ihnen nun vorliegenden Fortschreibung des Bedarfsplans finden Sie in alphabetischer Reihenfolge zu jeder Kommune eine kompakte Übersicht zu den in den jeweiligen Kindertageseinrichtungen laut Betriebserlaubnis vorhandenen Plätzen. Die Übersicht zeigt, wie diese zum Stichtag 30.06.2019 belegt waren und mit wie vielen Plätzen die Kommune in den nächsten Schul- und Kindergartenjahren plant. Dazu eine grafische Darstellung der Anzahl der Geburten und der möglichen Entwicklung der Kinderzahlen im Krippen-, Kindergarten- und Hortbereich bis zum Schuljahr 2021 / 2022.

12

Planungsraum 1 Im Planungsraum 1, mit den Städten/ Gemeinden Bad Muskau, Boxberg, Gablenz, Groß Düben, Krauschwitz, Kreba-Neudorf, Rietschen, Schleife, Trebendorf, Weißkeißel und Weißwasser standen zum Stichtag 30.06.2019 insgesamt 2.883 Plätze für Kindertagesbetreuung zur Verfügung. Dem Gegenüber standen 3.194 wohnhafte Kinder, womit eine Bedarfsdeckung von insgesamt 90,3 % (2017: 84,9 %) in allen Bereichen (Krippe, Kindergarten, Hort) erreicht wurde. Auch 2018 wurden im Vergleich zu den Vorjahren weniger Kinder im Planungsraum geboren, sodass die Bedarfsdeckungsquote weiter ansteigen wird. Betrachtet man die Bereiche Kinderkrippe, Kindergarten und Hort getrennt voneinander, ergeben sich folgende Zahlen: Krippe: 774 wohnhafte Kinder und 557 Krippenplätze ergibt eine Bedarfsdeckung im Schulund Kindergartenjahr 2019 / 2020 von 72,0 %. Laut Prognose wird diese bis zum Schul- und Kindergartenjahr 2021 / 22 auf 73,9 % ansteigen. (Es ist zu beachten, dass hier auch die Kinder von 0-1 Jahr mitgezählt werden, die i. d. R. noch keine Kindertageseinrichtung besuchen.) Kindergarten: 1.245 wohnhafte Kinder stehen 1.173 vorhandenen Kindergartenplätzen gegenüber, womit eine Bedarfsdeckung von 94,2 % erreicht wird. Diese wird bis zum Schulund Kindergartenjahr 2021 / 22 voraussichtlich auf 103,0 % steigen. Hort: 1.137 wohnhafte Kinder und 1.063 vorhanden Hortplätze ergeben eine Bedarfsdeckung von 93,5 %. Aufgrund der momentan hohen Anzahl an Hortkindern wird dieser Wert voraussichtlich auf 89,5 % leicht sinken. Allgemeines: Im Planungsraum 1 befinden sich 29 Kindertageseinrichtungen und 7 Kindertagespflegepersonen. Im Laufe des Schuljahres 2019 / 20 soll der deutsch-sorbische Schulkomplex in der Gemeinde Schleife fertiggestellt und bezogen werden. Dann wird der Hort aus der Kita in Schleife herausgelöst. Eine Kindertagespflegestelle wurde zum 01.10.2019 geschlossen. 13

Jugend / Bildung