Aufrufe
vor 3 Jahren

"Unser Dorf hat Zukunft" 2014

  • Text
  • Wettbewerb
  • Zukunft
  • Laendlich
  • Gemeinde
  • Kreisjury
  • Landrat
Broschüre zum Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" 2014

15 Herr Landrat Lange,

15 Herr Landrat Lange, Jurymitglied Herr Kaup, Herr Bürgermeister Hänel, Vertreter aus Schönau-Berzdorf sowie Jurysprecher Herr Höhne (v. l. n. r.) bei der Preisverleihung

16 Gesamteindruck und Einschätzung der Ortschaften Schönau-Berzdorf Schönau-Berzdorf ist ein landwirtschaftlich geprägtes Waldhufendorf am Fuße des Hutberges in Verwaltungsgemeinschaft mit Bernstadt. Der Ort besticht durch seine natürliche und ursprüngliche Lage im Tal der Pließnitz, eingebunden in die Kulturlandschaft der Oberlausitz. Mit seinen gepflegten Gärten, insbesondere auf der Kleinen Seite, und den Bändertanz imposanten Einzelbäumen im Ort schafft er ein besonderes Lebensgefühl. Das historische Dorfzentrum mit Kirche, Pfarrhaus, Brunnen, Vereins- und Heimathaus sowie zahlreiche Umgebindehäuser entlang der Dorfaue prägen das Ortsbild ebenso wie die Vierseithöfe mit zum Teil aktiver Landwirtschaft und touristischer Ausrichtung. Daneben gibt es zahlreiche Handwerksbetriebe und eine Gaststätte. In Schönau-Berzdorf existiert ein sehr reges Vereinsleben mit insgesamt 14 Vereinen. Dorfensemble Zudem finden über das Jahr zahlreiche Veranstaltungen und Feste im Dorf statt, die von den Vereinen und ansässigen Firmen durchgeführt und von der Gemeinde, der Schule und dem Kindergarten unterstützt werden. Dazu gehören zum Beispiel Fasching, Osterschießen, Maifeuer, Hutbergfeste und der Weihnachtsmarkt. Die Chronistengruppe des Heimatvereins sowie die Münzfreunde dokumentieren diese Feste und Anlässe für die nächsten Generationen. Zur weiteren Freizeitgestaltung bietet der Ort nicht zuletzt eine Sportanlage mit Bolzplatz und Skaterbahn. Schönau-Berzdorf ist auch reich an sozialer Infrastruktur: Neben der zweizügigen Grundschule (in Kooperation mit Bernstadt) mit Hort, Schulgarten, Schulbibliothek und Turnhalle gibt es auch einen Sportplatz und den Kindergarten „Die Hutbergzwerge“. Oberlausitz – geliebtes Heimatland

Jugend / Bildung