Aufrufe
vor 2 Jahren

"Unser Dorf hat Zukunft" 2014

  • Text
  • Wettbewerb
  • Zukunft
  • Laendlich
  • Gemeinde
  • Kreisjury
  • Landrat
Broschüre zum Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" 2014

19 Die Grundstimmung im

19 Die Grundstimmung im Ort ist sehr herzlich und das gute Miteinander ist der Dorfbevölkerung überaus wichtig. Durch die stets gelingende Zusammenarbeit der Dorfbevölkerung mit den Ortsräten, Vereinen und Unternehmen konnte beispielsweise eine innovative Breitbandversorgung über die Abwasserleitungen in Kunnersdorf umgesetzt werden. Auch zu den Nachbarorten Ebersbach und Girbigsdorf besteht „ein guter Draht“ – dies drückt sich u. a. in der Schulkooperation und einer lebendigen Kirchgemeinde aus. Schwerpunkt in Kunnersdorf sind seit jeher der Schulscheune Sport und die Erholung. Die Ortschronistin dokumentiert lückenlos und liebevoll seit 1987 per Hand die Geschichte des Ortes. Außerdem entsteht jährlich der „Kalender für Kunnersdorf“. Eine große Herausforderung für die Gemeinde ist – bedingt durch die Nähe zur Stadt Görlitz – die bauliche Integration von Neubaubereichen in das vorhandene Ortsbild sowie baugestalterische Belange, verbunden mit der Bereitschaft, sich dahingehend zu orientieren, die orts- bzw. regionstypischen Merkmale zu bewahren. Dorfensemble mit Gerichtskretscham und Kirche

20 Erholungsort Waltersdorf Das Dorf in der Landschaft erhalten und mit Leben zu erfüllen. Besonders zu würdigen, ist die Bereitschaft der Gemeinde, Richtlinien einzuführen, die eine orts- oder regionstypische Gestaltung sichern und damit die einmalige Identität des Dorfes bewahren und behutsam weiterentwickeln. Die dabei erzielten Erfolge der Waltersdorfer können sich sehen lassen. So beherbergt der alte Niederkretscham beispielsweise das Naturparkhaus „Zittauer Gebirge“ mit Erlebnisausstellung und Kaffeerösterei. Der Erholungsort Waltersdorf am Hang der Lausche im Zittauer Gebirge ist geprägt durch eine große Anzahl an Umgebindehäusern mit prächtigen Türstöcken, dorftypischen Vorgärten sowie einer einzigartigen Blumenfülle. Mit viel Liebe zum Detail und mit großem Engagement ist es den Waltersdorfern gelungen, diese einmalige Holzbauweise zu Neu trifft Alt! Der Förderverein Kretscham e. V. sorgt hier z. B. durch die Zusammenarbeit mit Schule und Theater für ein vielfältiges Nutzungsspektrum. Gegenüber dem Niederkretscham befinden sich die Lutherische Kirche sowie das Volkskunde- und Mühlenmuseum. Neben der einzügigen Grundschule gibt es in Waltersdorf auch einen Kindergarten, einen Hort, eine Tagespflege und zwei Pflegeeinrichtungen für Senioren. Im Ort engagieren sich insgesamt zwölf Vereine. Zu deren Engagement zählen das wöchentliche Treffen beim Vereinsstammtisch und das aktive Miteinander beim jährlich stattfindenden Dorffest. Hier ist speziell der Alpine Skiverein Lausche e. V. hervorzuheben, der eine hervorragende Nachwuchsarbeit betreibt und über das ganze Jahr regionale Veranstaltungen für Groß und Klein auf Vereinsarbeit braucht Raum die Beine stellt. Waltersdorf hat im Bereich Kultur und Freizeit weitere attraktive Angebote: Es gibt zahlreiche touristische Themenrouten, ein mehrsprachiges Wegesystem für Rad- und Wanderwege, einen Skihang mit drei Liftanlagen,

Jugend / Bildung