Aufrufe
vor 3 Jahren

"Unser Dorf soll schöner werden - unser Dorf hat Zukunft"

  • Text
  • Dorf
  • Entwicklung
  • Gemeinde
  • Wettbewerb
  • Unternehmen
  • Ortes
  • Bewertungskommission
  • Orte
Wettbewerb Landkreis Görlitz 2011

Broschüre zum

Broschüre zum Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werdenunser Dorf hat Zukunft!“ Vorwort Die 1. Etappe des 8. Landeswettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ - Wettbewerb auf Kreisebene – ist beendet. Gesiegt haben alle 6 Ortschaften bereits schon mit ihrer Anmeldung - sie hatten den Mut und den Stolz, sich einer Beurteilung durch eine Fachkommission zu stellen, indem sie die Entwicklung ihres Ortes, im Zusammenhang mit den Bürgern, Vereinen und der Kommunalverwaltung, präsentierten. Der bundesweite Wettbewerb hat das Ziel, sich mit anderen Orten zu messen, das bisher Geschaffene zu prüfen, aber auch Impulse für eine Weiterentwicklung zu empfangen. Durch die Teilnahme erfährt der Ort eine verstärkte Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, die ihn in seiner Entwicklung stärkt und voranbringt. In über 20 Jahren Dorfentwicklung nahmen alle Orte unseres Kreisgebietes eine positive Entwicklung. Unterstützt wurden die vielen Initiativen der Kommunen und der Bürgerschaft durch staatliche Förderprogramme, aber auch durch Nachbarschaftshilfen oder Sponsoring. Der Wunsch „Altes und Neues harmonisch miteinander zu verbinden“ wird besonders erkennbar im behutsamen Umgang mit dem dörflichen Erbe, der jahrhundertealten wechselhaften Geschichte, der ländlichen Architektur und Bautradition mit ihrem jeweils charakteristischen Baumaterial, auch in unserem modernen Zeitalter. Oftmals lockt ein „Kataloghaus“ mit all seinen Annehmlichkeiten, aber passt es an der ausgewählten Stelle im Ort? Viele Bürger machen sich darüber Gedanken und tragen mit der Entscheidung für einen regional typischen Umbau eines alten Gebäudes zum Erhalt unserer Dörfer bei. Unübersehbar sind die Veränderungen der Ortsbilder durch Straßen- und Wegebau, Gebäudesanierungen und Landschaftsgestaltungen. Eine moderne Infrastruktur, ansässiges Gewerbe, landwirtschaftliche Unternehmen und ein intaktes Gemeinschaftsleben tragen zur Stärkung des gesamten ländlichen Raumes, welcher unseren Kreis charakterisiert, bei. Mit Freude durfte ich dem Sieger Jauernick-Buschbach die anerkennende Urkunde überreichen. Dieser Ort wird nun unseren Kreis auf Landesebene vertreten. Darauf bin ich stolz und ich bin mir sicher, dass er mit seiner natürlichen und selbstbewussten Ausstrahlung die Wettbewerbskommission auch auf der Landesebene überzeugt! Herzlichen Glückwunsch ebenso an die Ortschaften Bärwalde, Gablenz, See, Trebendorf und Alt-Weinhübel und weiterhin viel Erfolg für alle geplanten Projekte im Rahmen der ländlichen Entwicklung! Bernd Lange Landrat

Jugend / Bildung

Strategie / Planung