Aufrufe
vor 2 Jahren

Schlussbericht 2014/2015

  • Text
  • Ausgabe
  • Goerlitz
  • Landkreis
  • Nachbarsprache
  • Landesstelle
www.nachbarsprachen-sachsen.eu

23 Abb. 5: Geografische

23 Abb. 5: Geografische Lage der „aktiven“ Kitas (Stand: 11/2014) Demgegenüber stehen lt. Statistischem Landesamt des Freistaates Sachsen im Schuljahr 2014/15 20 Grundschulen (davon 17 im Landkreis Görlitz), die im Schuljahr 2014/2015 Fremdsprachenunterricht Polnisch bzw. Tschechisch ab Klasse 1 anbieten (vgl. Anlage 2a, Abfrage am 11.02.2015) sowie 6 Grundschulen (davon 4 im Landkreis Görlitz), in denen ab Klasse 1 Ganztagsangebote (GTA) oder Arbeitsgemeinschaften (AG) für Tschechisch vorgehalten werden (vgl. Anlage 2b). Sie sind in Abb. 6 dargestellt. Abb. 6: Grundschulen mit Polnisch- bzw. Tschechisch-Angeboten ab Klasse 1

24 (2) Sprachlernangebot, Begegnung, Kita-Partnerschaft Von den 65 „aktiven“ Kitas gaben 40 (61,5 %) an, ein Sprachlernangebot Polnisch oder Tschechisch zu unterbreiten, während 54 (83 %) angaben, die Kinder im Rahmen von Begegnungen an die Nachbarsprache heranzuführen. 29 der „aktiven“ Kitas (45 %) verbanden dabei ihr Sprachlernangebot mit Begegnungen, davon 7 Einrichtung bzgl. der polnischen und 22 bzgl. der tschechischen Sprache. 25 20 22 20 15 10 5 4 7 7 5 polnisch tschechisch 0 11 nur Sprachangebot 29 Sprachangebot und Begegnung 25 nur Begegnung Abb. 7: Verhältnis von Sprachlernangeboten und Begegnung (Stand: 11/2014) Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass nur 30 der 54 Einrichtungen, die Kinder im Rahmen von Begegnungen an die Nachbarsprachen heranführten, auch eine Partnereinrichtung in Polen (10) bzw. in Tschechien (20) hatten – das sind lediglich 55 %. Weitere 5 Einrichtungen, die nur Sprachlernangebote unterbreiten und keine Begegnungen durchführen, gaben an dennoch eine Partnereinrichtung im Nachbarland zu haben. Weitere 10 Kitas gaben bei der Telefon-Befragung 39 an eine Partnereinrichtung im Nachbarland zu haben, aber 2014 kein Angebot zur Heranführung der Kinder an die Nachbarsprachen durchzuführen. Damit wurden insgesamt 45 grenzüberschreitende Kita- Partnerschaften ermittelt, davon 17 mit Polen und 28 mit Tschechien (vgl. Abb. 8, 9). Ca. 5 % aller befragten Kitas unterhielten damit Partnerschaften zu Einrichtungen im Nachbarland. 67 % dieser Kitas mit Partnerschaften gehörten zu den ermittelten „aktiven“ Einrichtungen, die 2014 auch Angebote im Bereich der frühen nachbarsprachigen Bildung unterbreiteten. 39 ohne Landkreis Görlitz

Jugend / Bildung