Aufrufe
vor 3 Jahren

Strategische Handlungsempfehlungen der Euroregion Neisse (D)

  • Text
  • Neisse
  • Grenzraum
  • Zusammenarbeit
  • Euroregion
  • Entwicklung
  • Strategie
2014- 2020

6 Implementierung Das

6 Implementierung Das Hauptinstrument für die Umsetzung der strategischen Handlungsempfehlungen wird ein sogennanter Maßnahmenplan sein. Ziel des Planes ist das Anzeigen von konkreten Maßnahmen (Pilotprojekte). Die Umsetzung der Projekte soll im Rahmen der vorgeschlagenen Strategie zur Erreichung der definierten Ziele dienen. Der Maßnahmenplan wird in elektronischer Form auf den Webseiten der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa veröffentlicht. Jedes Projekt sollte in folgenden Bereichen ausgearbeitet werden: • Titel des Projektes • Potentieller Lead-Partner und Projektpartner • Projektbeschreibung (Maßnahmen, Zielgruppen, Produkten) • Projektziele • Projektkosten • Projektlaufzeit • Mögliche Finanzierungsvarianten Fazit Die strategischen Handlungsempfehlungen 2014–2020 der Euroregion Neise-Nisa-Nysa sollen der weiteren systematischen Entwicklung der Zusammenarbeit in unserem gemeinsamen Dreiländereck dienen. Das Dokument definiert Bereiche, in welchen die Entwicklung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit den höchsten Mehrwert hat. Für jeden thematischen Bereich wurden Ziele benannt sowie Maßnahmen zu deren Schaffung vorgeschlagen. Das Dokument wurde dreiseitig in Zusammenarbeit mit Experten und engagierten Akteuren der grenzübergreifenden Zusammenarbeit gemeinsam erarbeitet. Es bildet eine wichtige Grundlage für die Definition von Prioritäten sowie grenzübergreifenden Projekten im Rahmen des Operationellen Programms 2014–2020. Die Euroregion Neisse-Nisa-Nysa ist ein Ort, der sich dank der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen den Verwaltungsorganen, Organisationen und Menschen in allen Lebensbereichen entwickelt. Aufgrund dessen können die Bürger alle Vorteile und Möglichkeiten, die ihnen die Grenzlage bietet, nutzen. Danksagung Vorligendes Dokument enstand in Zusammenarbeit mit folgenden Partnern: DE • Landkreis Görlitz • Landkreis Bautzen • Regionaler Planungsverband Oberlausitz – Niederschlesien • Marketing-Gesellschaft, Oberlausitz-Niederschlesien mbH • Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH • ZVON – Verkehrsverbund, Oberlausitz-Niederschlesien GmbH • Touristische Gebietsgemeinschaft NEISSELAND e.V. • Pontes • Europastadt Görlitz Zgorzelec GmbH • DGB-Bezirk Sachsen • Bauernverband Oberlausitz e.V. • Technische Universität Dresden • Richter + Kaup Ingenieure I Planer • Industrie- und Handelskammer Dresden, Geschäftsstelle Görlitz • Hochschule Zittau/Görlitz • Handwerkskammer Dresden • Industrie- und Handelskammer Dresden • Industrie- und Handelskammer Dresden, Geschäftsstelle Zittau • Internationales Hochschulinstitut Zittau • ILE-Koordinierungsbüro c/o Gemeindeverwaltung Kirschau • ILE Gebiet Lausitzer Seenland /Grontmij GmbH Niederlassung Rietschen • TGG „Feriengebiet Oberlausitzer Bergland“ e. V. • TGG Naturpark Zittauer Gebirge/ Oberlausitz e.V. • ILE Gebiet Naturpark Zittauer Gebirge / Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH CZ • Liberecký kraj PL • Mitgliedsgemeinden und Mitgliedskreise im polnischen Teil der ERN (Stowarzyszenie Gmin Polskich Euroregionu Nysa) DE-CZ-PL Arbeitsgruppen in der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa (EUREX) 34 strategie ern 2014–2020 strategie ern 2014–2020 35

Jugend / Bildung