Aufrufe
vor 13 Monaten

Strategische Schwerpunkte des Landkreises Görlitz 2020

  • Text
  • Miteinander
  • Kommunikation
  • Zusammenarbeit
  • Kompetenzen
  • Menschen
  • Einwohner
  • Strategischen
  • Schwerpunkte
  • Landkreises
  • Landkreis
Stand November 2020

8 2.14

8 2.14 Wirtschaftsförderung Im Rahmen der Wirtschaftsförderung konzentrieren wir uns auf die Bestandspflege und Bestandssicherung der vorhandenen, besonders der kleinen und mittelständischen Unternehmen. Der Landkreis unterstützt im Rahmen des strukturellen Wandels nachhaltige Existenzgründungen, fördert regional basierende Zukunftstechnologien sowie den Wissensund Technologietransfer vor Ort. Er berät Unternehmen und Kommunen bei der Planung von Gewerbestandorten und unterstützt bei der Bereitstellung, Vermarktung und Ansiedlung. Oberste Priorität bei allen wirtschaftsfördernden Maßnahmen hat die regionale Fachkräftesicherung und -gewinnung. Attraktive Ausbildungs- und Arbeitsplätze, die dem Grundsatz „Gute Arbeit“ gerecht werden, sind wesentliche Voraussetzung dafür. Dies erfordert eine zeitgemäße Präsentation der Firmen, aktiv unterstützt durch die Wirtschaftsförderung. Das befördert das Hierbleiben und Herkommen. Wir setzen auf eine breit aufgestellte krisenfeste Wirtschaftsstruktur mit sozial und regional verantwortlich agierenden Unternehmen. Nachhaltigkeit und lokal-regionale Wirtschaftskreisläufe ist Teil unserer grundsätzlichen Philosophie. Die Stärkung der Wertschöpfung vor Ort verlangt einen Bewusstseinswandel in der Gesellschaft sowie eine gute Vernetzung und aktive Zusammenarbeit aller Akteure. Dies ist Ausgangsbasis und wesentlicher Baustein für die notwendigen wirtschaftlichen und sozialen Umgestaltungsprozesse. 2.15 Zusammenarbeit Der Landkreis Görlitz übernimmt neben seinen gesetzlichen Pflichtaufgaben die Rolle des Ermöglichers und Kümmerers. Als vernetzter Vermittler unterstützt der Landkreis die Akteure bei den strategischen, strukturellen, finanziellen, kommunalen, wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen. Nötig ist dafür ein ehrliches und wertschätzendes Miteinander auf Augenhöhe und eine dauerhafte, verbindliche und kompromissbereite Kooperation und Kommunikation zwischen Politik, Verwaltung, Planung, Umwelt, Wirtschaft, Gesellschaft, Wissenschaft, Forschung und Bildung. Ressourcen werden gebündelt, Doppelstrukturen vermieden.

9 3. Fazit Der Landkreis Görlitz muss sich aufgrund seiner Historie, seiner Lage, seiner Struktur und aktuellen Prozessen frühzeitiger als andere Regionen besonderen Herausforderungen stellen. Hier entwickelte praktische Lösungen werden die Stabilität und Attraktivität des Landkreises bestimmen und zukunftsweisend für die Wahrnehmung in Deutschland und Europa sein. Wir begreifen die Herausforderungen als Chance und begegnen ihnen mit zeitgemäßen, pragmatischen und unkonventionellen Lösungen. Ohne das Beschreiten von alternativen Wegen und der ständigen Suche nach neuen Ansätzen wäre der Landkreis bereits heute nicht mehr in der Lage, seine vielfältigen Funktionen für die Menschen in der Region zu erbringen. Der Landkreis Görlitz ist mehr als ein Wirtschaftsraum, mehr als ein kommunalpolitisches Gebilde, mehr als eine Verwaltungseinheit. Er ist vor allem Zuhause vieler Menschen. Diese Heimat zu erhalten, bestmöglich zu gestalten, zu einem liebenswerten und modernen Ort mit Perspektiven zu entwickeln, an dem die Menschen gern zu Hause sind, das ist vordergründiges Ziel allen Handelns. Die Strategischen Schwerpunkte sind dabei unsere Wegweiser.

Jugend / Bildung